Pina Colada Ananas Cheesecake

... und der Sommer ist zurück!

Der Cheescake braucht etwas Zeit und einen Tag um auszukühlen und zu ruhen

Zutaten
260 g Mehlmischung aus: 100 g Buchweizenvollkornmehl, 100 g Reisvollkornmehl, 60 g Maisstärke
30 g Kakaopulver
100 g Rohrzucker
150 g Alsan
400 g Tofu, natur
800 g Seidentofu
60 g Speisestärke
120 g Rohrzucker
100 g Rapsöl, desodoriert
50 g getrocknete Ananas, eingeweicht und püriert
1 Msp Salz
1 Msp Vanille
1 Msp Kala Namak
100 g Cashew, eingeweicht
50 g Kokosmus
50 g Kokosöl
50 g Agavendicksaft
1 TL Zitronenabrieb
Anleitung

Aus der Mehlmischung, dem Kakao, dem Zucker und der Alsan einen Mürbeteig zubereiten und in eine 28 cm Springform drücken. Einen Rand formen und den Boden mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Für die Füllung aus Tofu, Seidentofu, Speisestärke, Zucker, Vanille, Rapsöl und dem Ananaspüree im Blender eine cremige Masse mixen.
Mit Salz und Kala Namak abschmecken. Vorsicht, das Kala Namak schmeckt stark nach Ei und sollte ganz achtsam dosiert werden.

Die Käsemasse auf den gekühlten Boden geben und gleichmäßig glattstreichen.
Bei 180° C ca. 60 min backen (Umluft).
Den Ofen ausschalten und den Kuchen bei ganz leicht geöffneter Tür im Rohr stehen lassen. So ca. 60 min abkühlen lassen.

Aus den eingeweichten Cashews, dem flüssigen Kokosöl und -Mus, dem Agavendicksaft, dem Zitronenabrieb und der Vanille eine Pinia Colada Cream mixen. 
Ggf. braucht es dazu noch etwas Reismilch, damit sich alles besser verbinden kann.

Die Pinia Colada Cream auf dem lauwarmen Käsekuchen verteilen und mit getrockneter Ananas dekorieren.
Im kühlen Keller oder im Kühlschrank über Nacht ruhen lassen.